Hochwertige Bürodrehstühle

Was braucht ein guter Drehstuhl wirklich?

Bis zu acht Stunden verbringen wir täglich mit Sitzen am Arbeitsplatz. Der Idealfall vom regelmäßigen Wechseln der Arbeitshaltung und die Faustregel 60% der Beschäftigungszeit im Sitzen, 30% im Stehen und 10% im Gehen zu verbringen, ist an manchen Tagen nur ein Wunschtraum. Damit Sie trotzdem Dynamik in Ihren Arbeitsalltag bringen, sollten Sie die richtige Wahl beim Bürodrehstuhl treffen. 

Unbedingt

  • stufenlose Höhenverstellung, um die Sitzhöhe passend einzustellen
  • arretierbare Synchronmechanik mit Gewichtseinstellung für eine bequeme Sitzdynamik und zur Entlastung der Bandscheiben 
  • Armlehnen, die sich in der Höhe an die persönliche Sitzhaltung anpassen lassen 
  • in der Höhe einstellbare Rückenlehne 

Optional

  • Sitztiefenverstellung, um die optimale Beinauflage und damit eine ausreichende Blutzirkulation zu gewährleisten
  • Sitzneigeverstellung zur Entlastung der Bandscheiben, so dass Ihr Rücken passend gestützt wird
  • Armlehnen, die sich zusätzlich zur Höhe auch in Breite und Neigung verstellen lassen
  • Kopfstütze zur Entlastung der Nackenmuskulatur
  • Lumbalverstellung zur besseren Unterstützung des unteren Rückens

Unsere Top 3 der Bürodrehstühle

Interstuhl

Famos 139RS Drehstuhl 

Perfekt für das Home-Office – hier treffen eine gute Verarbeitung und ein strapazierfähiger Stoff auf technische Highlights wie eine Synchronmechanik mit automatischer Gewichtsregulierung, eine Sitztiefen- und Sitzneigeverstellung sowie 4D-Armlehnen.

jetzt entdecken

Interstuhl

Goal Drehstuhl

Sein Ziel: Ihnen zu größtmöglichen Sitzkomfort zu verhelfen - Mit einer arretierbaren Synchronmechanik, einer extra hohen Rückenlehne, der mehrstufigen Gewichtsregulierung und einer Rückenlehnen-Höhenverstellung.  Der Goal ist millionenfach im Einsatz! 

 jetzt entdecken

Steelcase

Please Drehstuhl

Unser Top-Tipp: der beste Drehstuhl der Welt – die flexiblen und voneinander unabhängig einstellbaren Rückenteile ermöglichen eine unvergleichliche Ergonomie. Please passt sich perfekt an den Rücken seines Nutzers an und bietet so mehr Bewegungsfreiheit.

jetzt entdecken

Stellen Sie Ihren Drehstuhl optimal ein

Sitzgewohnheiten sind zwar individuell verschieden, aber wer sich dauerhaft falsch hält, der riskiert schmerzhafte Rückenbeschwerden. Oftmals ist gutes Sitzen aber auch einfach eine Frage der Einstellung – optimal eingestellte Bürodrehstühle sind eine Voraussetzung für gesunde Büroarbeit:

  • Zunächst sollten Sie Ihren Drehstuhl so einstellen, dass Sie bequem sitzen. Die nachfolgenden Punkte zeigen Ihnen an welchen Stellen Sie aufpassen sollten. 

  • Die richtige Sitzhöhe erreichen Sie, wenn Sitzvorderkante und Kniekehle bei gerader Haltung auf der gleichen Höhe liegen.

  • Lassen Sie die Synchronmechanik offen (nicht arretiert), so sitzen Sie dynamisch. Stellen Sie das Gegengewicht so ein, dass Sie bewusst dagegen drücken müssen. So wird Ihre Bauchmuskulatur gestärkt.  

  • Ober- und Unterschenkel haben mindestens einen Winkel von 90 Grad. Erreichen Sie diesen nicht, empfiehlt sich die Nutzung einer Fußstütze. 

  • Liegt Ihr Rücken an der Lehne, sollten Sie dennoch 1 bis 2 fingerbreit Abstand zwischen Sitzkante und Kniekehle haben, was besonders wichtig für die Blutzirkulation der Beine ist. Mittels der Sitztiefenverstellung erreichen Sie die optimale Position.  

  • Sinnvoll sind Armlehnen, die in der Höhe und Breite einstellbar sind, sodass die Unterarme angenehm und locker aufgelegt werden können. Vor allem die strapazierte Schulter- und Nackenpartie kann sich auf diese Weise entspannen. 

  • Haben Sie Vorschädigungen der Bandscheiben? Dann empfiehlt sich eine genaue Einstellung der Sitzneigung zur Entlastung der Bandscheiben, denn eine entlastete Bandscheibe kann nicht austrocknen und bleibt gesund.  

  • Und zu guter Letzt: Stehen Sie regelmäßig auf! In unserem Onlineshop finden Sie dazu passend auch Sitz-Stehtische.